Das Casino Davos ist stets bestrebt jeden Casino Besuch mit einem positiven Erlebnis zu verbinden.

Sozialkonzept des Casinos Davos

Das Spiel soll die Freizeit bereichern und nicht zu einer Last werden. Im schlimmsten Fall können psychische und finanzielle Probleme daraus resultieren.

Careplay

Das Casino Davos ist stets bestrebt jeden Casino Besuch mit einem positiven Erlebnis zu verbinden. Das Spiel soll die Freizeit bereichern und nicht zu einer Last werden. Im schlimmsten Fall können psychische und finanzielle Probleme daraus resultieren.

Aus diesem Grund ist es unser Ziel das zwanghafte Spiel zu unterbinden.

Das Sozialkonzept wird ständig evaluiert sowie durch jährliche Audits einer Qualitätsprüfung unterzogen. Somit erfüllen wir bestmöglich unsere gesetzliche Sorgfaltspflicht.

Während der Öffnungszeiten können Sie sich an unser geschultes Personal wenden, das Sie zum Thema Sozialkonzept und Spielerschutz kompetent beraten wird.

Unter folgendem Link finden Sie hilfreiche Informationen zu diesem Thema von der Hochschule Luzern (careplay®).

Zur Webseite careplay.ch

Risikoarmes Spielen

Spielen im Casino dient der Unterhaltung und soll Freude bereiten. Damit dies so bleibt, lohnt es sich nachfolgende Ratschläge für risikoarmes Spielen zubeachten:

  • Informieren Sie Ihr Umfeld über Ihre Casinobesuche.
  • Informieren Sie sich über die Gewinnquoten der verschiedenen Spiele.
  • Bestimmen Sie vor Spielbeginn, wie hoch der Spieleinsatz sein darf.
  • Der festgelegte Betrag soll nicht überschritten werden.
  • Bedenken Sie, dass Alkoholkonsum Ihr Urteilsvermögen beeinflussen kann.
  • Wenn Sie den, vor Spielbeginn festgelgten Betrag verloren haben, neigt sich der Casinobesuch dem Ende zu.
  • Gewinnen oder verlieren: Beides ist möglich.
  • Gönnen Sie sich während des Casinobesuches regelmässige Pausen.
  • Wenn Sie einen grösseren Betrag gewinnen, ist es ratsam, das Spielen für diesen Tag einzustellen.

Drei Phasen der Spielsucht

1. Die Abenteuer- oder Gewinnphase:
Anfängliche Gewinne vermitteln den Eindruck, das eigene Glück beeinflussen zu können. Verluste werden weiter nicht ernstgenommen und meist beschönigt.

2. Die Verlustphase:
Mit geliehenem Geld wird versucht, die eigenen Verluste zurückzugewinnen. Die schleichende Distanzierung von Familie und Freunden setzt ein.

3. Die Verzweiflungsphase:
Das Spielen wird zum alles beherrschenden Lebensinhalt. Der Verlust von Beziehungen, von Arbeit und Anerkennung ist die Folge.

Das eigene Risiko kennen

Für die Mehrheit ist das Spielen im Casino ein unbeschwertes Freizeitvergnügen. Bei Einigen kann das Spielen jedoch zum Problem werden und eine Abhängigkeit erzeugen. Ob das Spielen für Sie bereits zum Problem geworden ist, können Sie mit dem Selbsttest einfach herausfinden.

Zum Selbsttest (PDF)